Die Gabe des Verstandes

Titel:
Die Gabe des Verstandes
Wann:
Do, 24. November 2022
Wo:
Vater Unser 2. Teil
Kategorien:
Gebetsschwierigkeiten, Die Bekämpfung der Hauptsünden

Beschreibung

Vater_unser 24. November - Die Gabe des Verstandes - Kol 1,9

„Wir hören nicht auf, inständig für euch zu beten, dass ihr in aller Weis-heit und Einsicht, die der Geist schenkt, den Willen des Herrn ganz erkennt.“

Katechese: Der Hl. Geist teilt unserem Verstand nie nutzlose und unfruchtbare, eitle und ungehörige Dinge mit. Gottes Worte sind von großem Gewicht und Nutzen. Wenn eine Seele in ihren Gebeten mit Kenntnissen gespeist wird, die weder eigenen noch fremden Seelennutzen bezwecken, so kommen diese nicht von Gott, der nicht zwecklos handelt.

Überlegung: „Ich setzte vor-aus, dass es dreierlei Gedanken in mir gibt. Solche, die mein eigen sind und allein meiner Freiheit und meinem Willen entspringen, während die beiden anderen von außen kommen: der eine vom guten, der andere vom bösen Geist.“ (hl. Ignatius v. Loyola) - Prüfe ich meine Gedanken, welche mich zu mehr Liebe zu Gott und den Menschen führen? - Bitte ich um die Gabe der Einsicht, damit mein Denken ganz auf die Erfüllung des Willens Gottes ausgerich-tet ist?

Gebet: Hl. Geist, erfülle uns mit der Gabe der Ein-sicht, die uns erleuchtet, die Geheimnisse und Lehren des Evan-geliums richtig zu verstehen! Amen.


Veranstaltungsort

Standort:
Vater Unser 2. Teil

Beschreibung

Wort Gottes Betrachtungen zum Vater Unser.